Restaurant unvergesslich machen, mit der eigenen Gastro App

Kurz: Schon Gedanken über die eigene Gastro App gehabt? Hier erfahren Sie, wie Ihnen ein eigenes App-Logo, auf den Smartphones Ihrer Gäste, helfen kann!

Sie haben Ihr eigenes Restaurant oder ein anderes Gastronomie-Betrieb eröffnet, von dem Sie schon immer geträumt haben. Obwohl Sie eine Menge Geld und Mühe in den Aufbau und die Ausstattung investiert haben, sind Sie mehr als zufrieden mit dem gewordenem Ergebnis. Sie haben nettes und gebildetes Personal eingestellt und persönlich ein Auge auf jedes Detail im Restaurant geworfen, um sicher zu sein, dass alles alles perfekt ist.
Wenn der ganze Eröffnungs-Stress vorbei ist, kommen Sie an einem Punkt an, wo Sie sich Gedanken über die Präsenz ihres Restaurants machen, denn es muss im besten Licht den potenziellen Gästen präsentiert werden.

Visitenkarten und Flyers sind fertig, die Website funktioniert, Profile auf allen populären sozialen Netzwerken sind erstellt,... Super, alles so wie es sein sollte! Aber nach einiger Zeit kommt trotzdem die Frage: Was ist sonst so populär in der heutigen Welt des Marketings? Was kann ich sonst noch für mein Restaurant tun, um es authentisch wirken zu lassen?

Letzte Woche habe ich einen Blog geschrieben, in dem ich viele erfolgreiche Marketing-Ideen für die Gastronomie erwähnt habe. Dabei merkte ich, dass mobile Apps derzeit beliebter als Webseiten sind. Wenn nicht, dann sind sie auf dem Weg es zu werden.

Es ist ja bekannt, dass Menschen ihre Smartphones garnicht mehr aus den Händen lassen können. Kontakdaten, Nachrichten, private Fotos, Kontonummern - all das befindet sich in den Smartphones der Menschen. Aus diesem Grund sind mobile Apps als Online Marketing sehr beliebt geworden. Auch in der Gastronomie werden Apps immer öfters angewendet und Restauranteigentümer finden sie Klasse, denn Ihre Gäste kommen schnell und einfach zu allen interessanten Informationen.

Was sind Apps überhaupt?

 Mobile Apps (Kurzform eng. Application, deutsch Applikation) sind Anwendungs-Software und werden für Smartphones, Tablet-PCs und andere mobile Geräte entworfen. Nach dem Kauf eines Smartphone, finden Sie viele mobile Apps bereits installiert auf dem Gerät. Das sind meistens Applikationen wie Kalender, Wetter-App, E-Mail usw. Mobile Apps können kostenlos oder gegen Bezahlung zum Download und / oder zum aktualisieren von den jeweiligen Herstellern wie zum Beispiel: Apple App Store, Blackberry App World, Android und andere, übernommen werden.

Mobile Gastro app für Restaurants

Mobile Apps wurden ursprünglich verwendet, um E-Mails schnell abrufen zu können, aber die Popularität der Apps stieg schnell und zwar auch in anderen Bereichen. So wurden immer mehr Spiele als App heruntergeladen, Facebook, Twitter, Google + u Co. gecheckt, Videos angeshaut und das surfen im Internet wurde allgemein beliebter.
Mobile Applikationen werden von Tag zu Tag besser und werden immer weiter entwickeltet und die Beliebheit auf dem Markt wächst ständig.

Brauche ich überhaupt eine Gastro-App?

Tatsache ist, dass leider immer noch eine große Anzahl von Restaurants, vor allem kleine Restaurants und Cafés keine eigene mobile App besitzen. Sie besitzen nicht einmal eine Website, leider. Dies ist vor allem deswegen, weil die Erstellung der Gleichen zu teuer ist oder Gastronomen betrachten sie als unnötig in ihrem Geschäft. Leider bedeutet das weniger Umsatz für den Eigentümer.

Sie müssen sich bewusst werden, dass Ihre potenziellen Kunden immer mobiler werden und dass sie auf diese Weise, also über ihr mobiles Gerät nach Informationen über Restaurants suchen, die sie interessieren und wo sie zu Mittag essen gehen wollen. Menschen wollen Zeit sparen, und auf dem einfachste und schnellste Weg an Daten kommen, die sie interessieren. Mobile Apps bieten ihnen diesen Luxus. Sobald das Smartphone aus der Tasche genommen und angeschaltet wird, haben die Gäste die Möglichkeit das Logo Ihres Restaurants auf dem Mobil-Gerät anzutippen und schon werden alle erforderlichen Informationen auf der App Ihres Restaurants angezeigt.

Mobile-Websites oder Apps für Restaurants müssen nicht immer kompliziert sein. Manchmal genügt es, nur die grundlegenden Informationen über ihr Lokal anzugeben, was den suchenden Gast eigentlich auch am meisten interessiert. Die grundlegenden Informationen einer Gastro-Apps sind: Telefonnummer und Adresse, sowie die Speisekarte und das wöchentliche Angebot.

Eine eigene Gastro-App, die den Kunden alle erforderlichen Informationen anbietet, ist mit Hilfe eines Unternehmen, das sich mit ihnen befasst, einfach zu entwickeln. Einfache mobile Webseiten oder Apps für Restaurants sind unglaublich wichtig, wenn Sie mehr Umsatz und mehr Stammgäste haben wollt.

Wo bekomme ich eine Gastro-App?

Das erste was Sie tun müssen, ist es eine gute Software-Firma in ihrer Umgebung aufzusuchen, die sich mit der Entwicklung von mobilen Applikationen beschäftigt.
Wenn Sie sich schon für eine mobile Gastro-App entschieden haben und bereit sind, Geld zu investieren, dann sollte die App richtig entwickelt sein. Nicht das sie am Ende mit einer schlecht entwickelten App da steht, die auf einigen Platformen garnicht einmal funktioniert.

gastro app

Design, Funktionalität, Durchschauberkeit und Sicherheit sind wichtige Faktoren für eine gute mobile Applikation. Behalten Sie das im Auge, bei der Vereinbarung mit den Experten, die für die Entwicklung Ihrer mobilen App zusändig sein werden. Es wäre gut, wenn Ihre Gastro-App alle wichtigen Platformen unterstützen würde, oder zumindest einige von ihnen. Auf diese Weise werden mehr Gäste die Möglichkeit bekommen Ihr Lokal leichter auffindbar zu machen und somit haben Sie bessere Chancen auf dem Markt bekannter zu werden.

Der Preis für die Entwicklung einer durchschnittlichen mobilen App in Deutschland gibt es ab ca. 2000 Euro. Es gibt auch welche die billiger und damit etwas einfacher sind und preislich liegen sie bei ca. 700 Euro. Eine komplexe, professionell entwickelte App, kann sogar bis zu 500.000 Euro kosten. Viel Geld, nicht wahr?

Was soll in einer mobilen Gastro-App inbegriffen sein?

Wenn Sie in der Lage sind, sich eine qualitativ hochwertige mobile Applikation anzuschaffen, dann ist es wichtig dass die App bestimmte Elemente enthält.
Der Inbegriff einer komplexen und funktionalen Gastro-App, sollte so aussehen:

  • Kontaktdaten (der Name des Eigentümers, Telefonnummern, E-Mail...)
  • Mobile Speisekarte
  • Online-Reservierun
  • Online-Bestellsystem
  • Öffnungszeiten
  • Standort und die vollständige Anschrift des Restaurants
  • Anzeige des Standortes
  • Verbindung mit sozialen Netzwerken (Facebook, Twitter, Google + ...) solle möglich sein
  • Fotogalerie und Videogalerie
  • Kalender die exklusive Events anzeigt
  • Der Gast sollte die Möglichkeit haben Fotos, Speisen, Getränke usw. zu bewerten
  • Push Notification (Benachrichtigung)
  • Verbindung mit dem Kassensystem
  • “Per App Bezahlen” Möglichkeit

Wie kann eine Gastro-App Ihnen und ihrem Geschäft helfen?

Eine gut entwickelte mobile App ist die Visitenkarte ihres Restaurants, die Ihre Gäste in ihren Handys aufbewahren. Eine App informiert Ihre Gäste über das neuste Angebote das Sie anbieten, die Speisekarte, aktuelle Neuigkeiten und bevorstehende Veranstaltungen. Mit Hilfe der integrierten Navigation, werden sie es leichter haben, den Weg zu Ihrem Restaurant zu finden, und somit sparen sie die wertvolle Zeit. Letztendlich, bedeutet das mehr Gäste und mehr Umsatz für Sie. Es ist doch am einfachsten, sich einen Tisch über eine App zu reservieren oder das Lieblinggericht zu bestellen, oder?

Interessante Details über Smartphones und Apps:

Diese Daten über Smartphones und Apps, werden Sie dazu bringen, sich Gedanken über die eigene Gastro-App zu machen:

  • Mehr als 1,5 Millionen Applikationen sind nur in Apples App Store und Google Play-in verfügbar.
  • Jedes Smartphone hat im Durchschnitt etwa 41 installierte Apps
  • Im Durchschnitt surft ein Mensch 127 Minuten am Tag durch das mobile Internet
  • Menschen checken ihr Handy ungefähr 150 Mal am Tag. Natürlich auch im Durchschnitt.
  • Apps werden am häufigsten von jungen Menschen im Alter von 25-34 verwendet, und zwar um die 33%
  • Bis zum Jahr 2020 wird die Hälfte aller bezahlten Rechnungen über mobile Geräte bezahlt werden

Apps in der Guide-Rolle

Wenn Sie sich noch keine eigene mobile Applikation leisten könnt (aber auch wenn Sie eine haben), dann ist es wichtig, sich ein Profil auf den beliebten Web-Sites zu erstellen, die von Menschen aufgesucht werden, wenn sie einen neuen Ort suchen, wo sie Essen und ein Glas Wein trinken wollen.
Das sind Apps, die ausschließlich für die Darstellung und Bewertung von Hotels, Restaurants und Bars erstellt wurden. Menschen lieben es, Kommentare von Gästen die bereits das gewünschte Restaurant besucht haben, aufzusuchen und zu lesen. Auch die eigene Bewertungen abzugeben, macht ihnen Spass. Hier können Gäste das Angebot, den Service, die Lage, Hygiene im Restaurant... und auch den Eigentümer persönlich, kommentieren und bewerten.

Diese Apps sind ideal für Touristen und Geschäftsleute, die häufig reisen. Durch die Apps sind die Gäste in der Lage, Restaurants nach Kategorie, Standort oder Preis zu suchen. Wenn ein potenzieller Gast z.B. ein italienisches Essen in der Stadt die er besucht essen will und dazu zu einem bestimmten Preis, dann gibt er diese Informationen in die App ein, und durch ein paar Klicks bekommt er alle Restaurants angeboten, die seine Suchkriterien ansprechen.
Er bekommt auch noch die Möglichkeit, sich Bilder des Lokals anzusehen, das angebotene Menü zu erkunden, sich die gesamten Preise von Speisen und Getränken anzuschauen und die Lage des Restaurants wird mit Hilfe der Navigation angezeit.

Schliessen Sie sich dieser Gemeinschaft an. Finden Sie heraus, was die Kunden über Ihr Restaurant und Ihren Service denken und schreiben. Schauen sie auch ab und zu, was sie über ihre Konkurrenz zu sagen haben. Machen Sie sich einen Platz auf der Liste der Restaurants die Touristen und Geschäftsleute aufsuchen und die sie nicht kennen. Einige Restaurantführer für Deutschland sind Michelin Restaurants, Restaurant-Kritik, Schlemmer-Atlas und andere…
Restaurantsführer für die ganze Welt und Deutschland sind: TripAdvisor, Zagat to Go, OpenTable

Wie machen es “die Großen”?

Es ist logisch, dass große Gastronomie-Ketten alle ihre eigene mobile App besitzen. Das sind die weltweit führenden Gastro-Apps: Starbucks, McDonalds, PizzaHut, Subway ... Sie alle haben eine große Anzahl von Nutzern, die bestimmte Privilegien oder Rabatte bekommen, nachdem sie die einzelnen Apps auf ihre Smartphones herunterladen.
Dies könnte auch für Sie eine interessante Möglichkeit sein, neue Gäste zu finden. Bieten Sie Ihren Gästen einen Rabatt an, wenn sie Ihre App herunterladen, oder geben sie Ihnen einen Drink aus.
Machen Sie es “den Großen” nach und folgen ihren Marketing Trick, so weit und viel Sie die Möglichkeit haben.

gastro app

Wenn Sie ehrgeizig sind, werden Sie ständig nach neuen Herausforderungen suchen und offen für neue Marketing Möglichkeiten für Ihr Restaurant sein.
Ich weiss, Gastronomen haben es nicht einfach mit dem Marketing, vor allem dem Online Marketing, dass sich von Tag zu Tag ändert und anders bei Menschen ankommt, aber Sie haben auch nichts davon, wenn Sie nichts tun.
Machen Sie so viel wie möglich für Ihr Restaurant, denn das ist ihr Lebenswerk. Marketing ist sehr wichtig, wenn Sie wollen das Menschen Sie leichter finden können.

Haben Sie schon eine eigene mobile App für Ihr Restaurant oder planen Sie sich eine erstellen zu lassen?
Haben Sie einen Platz auf TripAdvisor und ähnlichen Websites?

Wenn ja, dann sind Sie auf dem richtigen Weg und man kann sagen, dass Sie die Trends des heutigen Marketings folgen!
 

Schreibt: , Leidenschaftliche Gastro-Liebhaberin, die gerne Blogs über ihre Vorliebe und alles was damit zu tun hat schreibt! Mitglied bei POS Sector dem Kassensystem für Restaurants und Bars

comments powered by Disqus
Finden Sie uns auf Google+ Učitavam...