Wie eröffne ich ein erfolgreiches Gastronomiebetrieb

Kurz: In der heutigen Zeit überlegen viele Menschen sich Selbständig zu machen bzw. ein Gastronomiebetrieb wie Cafe, Restaurant oder Fast Food laden auf zu machen. Wir sind bereit viel Geld zu Risiken das wir uns meistens hart erarbeitet haben oder uns von der Bank und eventuell sehr guten Freunden geborgt haben. Bevor wir uns in ein Abenteuer stürzen von den die meisten von uns keine Ahnung haben ist es sehr wichtig Paar Dinge zu beachten.

  • Business-Plan und Wahl der Gastronomie
  • Standort Wahl
  • Konzession und die anderen notwendigen „Papiere“
  •  Ausstattung vom Objekt

Business-Plan und Wahl der Gastronomie

Der Business-Plan muss nicht wie bei großen Unternehmen mit vielen Details, die für die Gastronomen unwichtig sind sein, aber trotzdem ist er sehr wichtig. Im Business-Plan wählen Sie die Art von Betrieb, seine Ziele und Zielgruppen (Laufkundschaft, Schüler, Geschäftsleute usw.) und Sie Definieren ihren Betrieb und die Funktionalität des Betriebes.

Also, die Art von Betrieb, die Kunden den Sie Ihr Service anbieten, und die Funktionalität haben Sie mit einem Business-Plan somit ausgewählt.

Am besten ist es, dass Sie sich in die Rolle des Gastes versetzen und all das was Sie sich als Gast wünschen in ihrem Laden Realisieren. Verwandeln Sie Ihr Café in ein perfektes und nicht nur gutes Cafe.

Sie Lieben Sandwiches und Sie wissen wie man sie zubereitet, in welche Brötchen welche Soßen rein kommen und alles was noch dazu gehört wie z.B. Verpackungen usw., dann ist ein Fast-Food Laden genau das richtige für Sie. Der Sinn ist es, dass Sie genau das machen für was Sie ein gutes Gefühl haben und  was Sie selbst nicht erleben wollen (schlechten Espresso, trockene Brötchen, eine Pizza die schlecht ausieht usw.).

In wie fern Sie sich für einen Gastronomie-Typ entschieden haben, ist der nächste Schritt das Sie eine gute Location finden.

Die Lage

Die Lage ist sehr wichtig, wenn nicht sogar das wichtigste von allem. Zum Beispiel, wenn Sie einen grossen Tagesumsatz mit dem Essen  machen möchten, müssen Sie beachten das in der Nähe viele Firmen ihren Sitz haben, denn Leute gehen zum Mittagessen aus. Achten sie auch auf die Laufkundschaft, denn eine spazierende Menschenmenge kriegt schnell hunger. Auch sehr wichtig ist es Parkplätze in der Nähe zu haben.

Mit Parkplätzen in der unmittelbarer Nähe oder sogar mit eigenen Parkplätzen haben Sie ein großes Plus, da heutzutage die Leute einfach nicht gerne zum gewünschten Objekt laufen möchten, sondern gleich davor parken und rein gehen.

Jetzt wo Sie den Business-Plan erstellt haben und sich für die Location, sowie den Gastronomie-Typ entschieden haben, erwartet Sie ein Haufen anderer Papiere.

Konzession und andere „Papiere“

Als erstes was Sie machen wenn Ihnen ein Objekt gefällt, ist es die Konzession zu klären. Auch wenn Ihnen der Besitzer sagen wird dass alles ok ist, ist es sehr wichtig, dass Sie sich bei den dafür bestimmten Behörden Informieren.

Es kann möglich sein dass die Konzession bald abläuft oder aufgehoben wird, weil die Stadt für diese Lage etwas anderes im Plan hat oder ähnliches. Um mit solchen Dingen nicht Konfrontiert zu werden ist es sehr wichtig dass Sie sich gut Informieren bevor Sie sich für das Objekt und die Lage entscheiden.

Auch sehr wichtig ist es sich zu Informieren ob irgendwelche Schulden vorhanden sind z.B. Strom, Wasser, Steuern, usw.

Die Ausstattung im Lokal

Jetzt wo Sie alle notwendigen Informationen erhalten haben und den Mietvertrag Unterschreiben haben, ist es an der Reihe das Objekt auszustatten, und zwar nicht irgendein Objekt sondern Ihr Traumobjekt.

Ihr Loakl muss ein Teil von Ihnen sein, damit sich Ihre Kunden bei Ihnen wohlfühlen und den Aufenthalt durch einen guten Service Genießen können. Die Ausstattung muss nicht Pompös oder Teuer sein damit sich die Kunden Wohlfühlen. Sie müssen Ihrem Lokal einen Charakter verleihen, den nur Sie ihm geben können,  indem Sie sich in die Rolle des Gastes versetzen und nicht in die des Besitzers.

Gäste kommen gerne in die Gaststätten wo sie sich wie in einer großen Familie fühlen und Sie müssen sich im Klaren sein, dass sie der Oberhaupt dieser Familie sind.

Und zum Schluss ein Tipp 

Wenn Sie sich in diesen kurzen Tipps nicht wiedergefunden habt und mindestens 95% verstanden habt, machen Sie sich noch nicht Selbständig. Versuchen Sie sich einen Job in der Gastronomie zu finden um zu sehen was Gastronomie wirklich ist und wie „Atmet“.

Ansonsten können Sie versuchen sich selbständig zu machen, um Ihren großen Traum zu verwirklichen. 

Schreibt: , Gastronom seit über 20 Jahren und einer der Mitgründer von POS Sector dem Kassensystem für Restaurants und Bars

comments powered by Disqus
Finden Sie uns auf Google+ Učitavam...